Abschnittsatemschutzübung in Kronsegg

am .

 

Am Freitag den 12. April 2013 fand in der Ruine Kronsegg die Abschnittsatemschutzübung des Abschnittes Langenlois statt.

 

 

 

Teilnehmende Feuerwehren: Schiltern, Langenlois, Lengenfeld, Gobelsburg, Zöbing, Reith, Mittelberg mit insgesamt 52 Mitglieder

Durch die erschwerten Zufahrtsmöglichkeiten mussten 3 Lotsen aufgestellt werden.

 

Übungsannahme:

Aufgrund von Sanierungs- und Flämmarbeiten, brach in der Ruine Kronsegg im mittleren Turm ein Brand aus.

Der Brand wurde bereits durch die Feuerwehr Schiltern gelöscht, jedoch war das Objekt noch stark verraucht. Laut Bauführer befanden sich noch 6 Personen im Objekt, die teilweise versuchten, sich auf die Türme zu retten, weiteres waren Gasflaschen und gefährliche Stoffe vorhanden.

Die Aufgabe der Atemschutztrupps Schiltern bestand darin, eine Löschleitung ins Objekt aufzubauen.

Der Rest der Trupps mussten vorrangig die vermissten Personen retten und danach die gefährlichen Stoffe bergen.

 

Die Übung gestaltete sich für die Trupps durch die Höhe und Größe des Objektes schwierig und anstrengend , jedoch sehr interessant.

 

Weitere Bilder finden Sie in der GALERIE!